Winterschlaf beendet

Wobei so richtig war es eigentlich kein Winterschlaf.

Zm Saisonende haben die Segelflieger des LSV sich getroffen um das Vereinsheim von außen neu zu streichen.

Foto 26.12.15, 15 38 22

Die Werkstattarbeit an den Segelflugzeugen und dem Motorsegler kam auch nicht zu kurz, so wurde zum Beispiel von unserem Schulungsdoppelsitzer das Rumpfboot und das Höhenruder neu lackiert. Der Motorsegler des Lsv´s bekam ein komplett neues Instrumentenbrett und kleinere Schönheitsreparaturen wurden durchgeführt.

Aber auch das fliegen kam nicht zu kurz, so wurde zum Beispiel das neue UL eine C42 ausgiebig bei gutem Wetter genutzt.

Chris Klingler, Stellvertreter des LSV, war über Ostern mit ein paar anderen Segelfliegern aus dem Landesverband Sachsen-Anhalt zum Fliegen in La Motte. Das liegt in den Französischen Alpen. Hier ein paar Eindrücke!

Foto 21.03.16, 15 43 56Foto 17.03.16, 14 34 11

Am vorletzten Wochenende wurden dann die Segelflugzeuge wieder aufgebaut und für die Jahresnachprüfung vorbereitet. Die jährlich Sicherheitsbelehrung der Segelflieger und die vom Platzhalter organisierte Flugleiterschulung standen auf dem Programm, sodass wir gut vorbereitet in die neue Saison starten können!

Auch die Hauptversammlung am 23.04.2016 wurde durch unsere Mitglieder zahlreich besucht, vielen Dank nochmal an alle erschienen.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Gästen und Freunden eine sichere und unfallfreie Saison 2016

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bundesjugendvergleichsfliegen 2015 – Wir waren dabei!

Am Samstag den 19.9. fand das alljährliche Bundesjugendvergleichsfliegen für junge Segelflieger statt. Dieses Jahr war der Austragungsort der Flugplatz „Klippeneck“ in Baden-Württemberg, der am höchsten gelegene Flugplatz Deutschlands. Einer unserer Flugschüler, Tobias Altenburg (20) hat sich für Sachsen-Anhalt qualifiziert.

Also ging für ihn und mehrere Mitglieder am Donnerstag mit der vereinseigenen Ka8 im Schlepptau in den Süden von Deutschland. 12037776_1639469019657569_1754945898_oDie Abfahrt gestaltete sich etwas kompliziert, da über Nacht ein Anhängerreifen platt und die Stromverbindung zum Auto defekt wurden, aber diese Widrigkeiten konnten behoben werden.

Nach 10h Fahrzeit und knapp 600km auf der Uhr kam die Vorhut, bestehend aus Tobias, seinem Fluglehrer Chris Kreutzer und Felix Niemand auf dem Klippeneck an. Dort wurde noch schnell das Camp aufgebaut und bald geschlafen. IMG_5770IMG_5759

Am Freitag standen dann die Einweisungsflüge für die 45 Teilnehmer auf dem Programm, damit jeder Pilot über die örtlichen Gegebenheiten Bescheid weiß. Am Abend kam dann die zweite Hälfte des Helferteams auf dem Klippeneck an, somit war das Team komplett für den Wettbewerb am Samstag.

Der Samstag begann sehr früh mit dem Aufrüsten des Flugzeugs vor dem Frühstück im Frühnebel. Nach dem Frühstück wurden alle Flugzeuge an die Startstelle gebracht. IMG_5792IMG_5931

Für den ersten Durchgang standen Kreiswechsel auf dem Aufgabenzettel. Dabei wurden die Piloten von zwei Jurygruppen beurteilt, die den Start, die Aufgabe und die Landung bewerteten.

IMG_5983IMG_5854IMG_5924

Im zweiten Durchgang war die Afgabe eine hochezogene Fahrtkurve. Dieser Durchgang wurde mehrmals durch kurze, aber heftige Regenschauer unterbrochen, einmal war sogar Hagel mit dabei. 12037662_1639468189657652_1861038659_o

12023158_1639468489657622_1621294443_nIMG_5915

Dies und die tiefhängenden Wolken gestalteten diesem Durchgang anspruchsvoll. Deswegen und weil es schon spät geworden war, wurde auf einen dritten Durchgang verzichtet.

Nach dem Flugzeug abrüsten und Abendessen gab es eine tolle Party mit DJ in der Flugzeuhalle. Die Stimmung war super und viele junge Piloten konnten Kontakte über ihr Bundesland hinaus knüpfen.  Nach der tollen Party gabs am nächten Morgen Frühstück mit anschließender Siegerehrung. Bei der Länderwerrung landete Sachsen-Anhalt leider auf dem 16. Platz, was daran lag, dass nur einer von drei Piloten antreten konnte. Bei der Einzelwertung belegte Tobias mit 28,3 Fehlerpunkten den 37. Platz. Wir sind sehr zufrieden mit dem Wochenende und hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr, dann in der Näche von Bremen mit hoffentlich mehr Teilnehmern aus Sachsen-Anhalt!IMG_5911

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tag der offenen Tür am 29 und 30 August

TdoT Entwurf

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sommerfliegerlager erfolgreich abgeschlossen

Mit viel Sonnenschein und guter Thermik ging am vergangenen Sonntag das diesjährige Sommerfluglager des Luftsportvereins Laucha-Dorndorf e. V. (LSV) zu Ende. Zwei Wochen lang ließen sich die Teilnehmer von Petrus verwöhnen und nutzten die abwechslungsreichen, aber dennoch guten Wetterbedingungen am Flugplatz Laucha. Mit von der Partie waren auch Piloten aus Blomberg (Nordrhein-Westfalen).

IMG_0607

Vor allem den Flugschülern des LSV bot der tägliche Flugbetrieb eine intensive Schulungsmöglichkeit. Diese wurde von den Aspiranten gern wahrgenommen. Auf längeren und kürzeren Flügen vertieften sie ihre fliegerischen Fertigkeiten und kamen so in ihrer Ausbildung ein gutes Stück voran.

Auch die Lizenzinhaber unter den Teilnehmern kamen in diesen Tagen voll auf ihre Kosten. Mehrfach reihten sich Haufenwolken zu Straßen aneinander und dienten als Basis für ausgedehnte Flüge über die Umgebung des Flugplatzes hinaus. Und selbst bei kräftigem Wind, der mancher Tags direkt auf den Hang blies, maßen die Piloten ihr Können beim Flug im Hangaufwind.

Welch ein Genuss, nicht zuletzt für die Mitglieder der Luftsportgemeinschaft Lippe-Südost e. V. (LSG). Die Blomberger Flieger, zu denen der LSV seit 25 Jahren ein freundschaftliches Verhältnis pflegt, verbrachten ihr Fliegerlager zeitgleich in Laucha. Mit im Gepäck war ihre “DG-505 Orion”, mit der sie das Saale-Unstrut-Gebiet aus der Luft erkundeten. Das doppelsitzige Segelflugzeug mit einer Spannweite von 20 Metern ist in Faserverbund-Bauweise gefertigt und übersteigt die Flugleistung der im LSV geflogenen Flugzeugmuster deutlich. So ließen sich die Lauchaer Piloten die Chance nicht entgehen, einen Flug mit der Maschine zu ergattern.

Am abendlichen Lagerfeuer schließlich teilten die Mitglieder beider Vereine bei Speis und Trank ihre persönlichen Erlebnisse des Tages. Natürlich durfte dabei die eine oder andere Fliegergeschichte nicht fehlen.

Über fliegerische Erfolge freuten sich zwei Mitglieder des LSV. Tobias Altenburg absolvierte drei einwandfreie Platzrunden mit verschiedenen Richtungswechsel-Übungen und anschließender Landung in einem Zielfeld. Der 19-Jährige Flugschüler bestand damit die zweite (B-Prüfung) von insgesamt drei Zwischenprüfungen auf dem Weg zur Segelflug-Lizenz.

Außerdem erfüllte Felix Niemand mit einem von Laucha ausgehenden Streckenflug in der ASW 15 gleich zwei Bedingungen, die zum Erlangen des silbernen Segelflug-Leistungsabzeichens notwendig sind. Auf dem Teilstück von Bad Frankenhausen nach Weißenfels legte er eine gerade Strecke von 55 Kilometer zurück. Außerdem verzeichnete er hierbei einen Höhengewinn von mehr als 1000 Metern. Zusammen mit einem 5-Stunden-Dauerflug aus dem vergangenen Jahr sind damit alle notwendigen Kriterien erfüllt.

Das Sommerfliegerlager findet jedes Jahr in den ersten beiden Wochen der Sommerferien am Flugplatz Laucha statt. Das Vereinsheim bietet während des Lehrgangs ausreichend Unterkünfte. Gastflieger sind jederzeit herzlich willkommen.

In der Woche vom 16.8. bis zum 23.8. findet bei uns die Landesausbildungswoche mit einem abschließenden Landesjugendvergleichsfliegen statt. Hierzu sind alle Flügschüler und jungen Lizenzpiloten herzlich eingeladen.

Am Wochenende darauf lädt der Luftsportverein alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür ein. Hier besteht die Möglichkeit in unser schönes Hobby rein zu schnuppern und als “Schnupperpilot” das Unstruttal aus der Luft zu betrachten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Termine für 2015

Liebe Flieger und Freunde des LSV,

wir haben soeben unsere Termine für 2015 online gestellt. Schaut doch hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Stiefvater und Sohn am gleichen Tag Alleinflieger- Erfolgreiche A-Prüfungen am Samstag

Am Samstag erhoben sich bei strahlendschönem Wetter und über 30 Grad gleich zwei unserer Flugschüler zu ihrem ersten Alleinflug in die Lüfte. Zuerst absolvierte VIMG_4177olker Lenuweit die drei erforderlichen Alleinflüge, bevor es ihm sein Stiefsohn Tobias Altenburg gleichtat. Nachdem die Prüfungen bestanden waren, ging es am Abend zur traditionellen „A-Versohlung“ und gemütlichem Zusammensitzen bei wohlverdienten und kühlen „A-Bier“. Diese beiden sind die Alleinflieger Nummer 55 und 56 unseres Ausbildungsleiters Rudolph Goldacker.
Am Sonntag konnten Volker und Tobias weitere Alleinflüge durchführen. Außerdem konnte Felix Niemand erfolgreich seine Umschulung IMG_4152auf die ASW 15 absolvieren und einen 5 Stunden Flug für das “Silber-C” anschließen. Auch andere Piloten konnten Flüge über mehrere Stunden und bis in Höhen von 2500 m durchführen.
Jetzt freuen wir uns schon auf das nächste Wochenende, denn dann startet unser Sommerlehrgang!

IMG_4118

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Hauptversammlung und anschließender Grillabend

Am Samstag den 17.05. fand im Vereinsheim des LSV die jährliche Hauptversammlung statt.

Neben den positiven Berichten der Spartenleiter und des Schulungsleiters wurden zwei neue Mitglieder in den Verein aufgenommen und über verschiedene Anträge der Vereinsmitglieder abgestimmt. Die wichtigste Aufgabe dieser Hauptversammlung war die Nachwahl des zweiten Vorsitzenden. Dieses Amt wird wieder von einem Mitglied der Sparte Segelflug übernommen.

Danke an alle Mitglieder, die sich die Zeit für die Anreise und die Hauptversammlung genommen haben!

Im Anschluss fand auf der Vereinseigenen Grillstelle ein gemütlicher Grillabend mit Steaks, Würstchen und Grillkäse statt

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und flugbegeisterten schöne, erholsame und angenehme Feiertage!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Dachrinne erfolgreich angebracht

Die Flugsaison neigt sich so langsam dem Ende zu und nicht all zu gute Tage werden für andere Dinge verwendet.

So haben wir als Verein unser Vereinheim eine neue Dachrinne verpasst. Viele Stunden harte Arbeit haben dahinter gesteckt und wir möchten uns noch einmal bei allen helfenden Kräften bedanken.

Foto 05.10.13 12 48 22 Foto 05.10.13 11 41 28

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Unsere Ultraleichtpiloten als Gäste beim Fliegerclub Lausitzer Seenland

kk_gruppeLaucha. Jedes Jahr in der Sommerzeit plant die Sparte Ultraleicht des Luftsportvereins Laucha-Dorndorf einen Flug mit den Ultraleichtflugzeugen von über 100 km auf einen Flugplatz in der ferneren Umgebung um gemeinsam den Überlandflug zu genießen. So besuchten die Luftsportler am letzten Juliwochenende die 175 km entfernte Lausitzer Seenlandschaft.

Hier geht es zum ganzen Artikel aus dem Unstrutecho.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert